Martins feine Geister

Martins feine Geister

Whisky, Whiskey und andere Spirits

Der Schwerpunkt des Blogs wird bei den Whisky Tastings-Notes liegen,
aber auch Informationen und News aus der Welt der feinen Geister werden nicht zu kurz kommen.

Hunter Laing Auchentoshan 17 Jahre 1997 - Old Malt Cask

Single Malt WhiskyPosted by Martin Mon, December 03, 2018 15:34:57

Die Hunter Laing & Company ist einer der unabhängigen Abfüller aus alter Zeit. Sie verstehen es, seltene Whisky-Fässer zu finden und spezielle, limitierte Releases anzubieten. Das was sie tun und machen sie wirklich gut. Sie haben zwar auch eine Blended Whiskys, sind aber auf Single Malts spezialisiert. Und wenn Du ein Fan von Scottish Single Malt Whisky im reinsten Zustand bist, wirst Du auch ein Fan von Hunter Laing werden.

Auchentoshan klingt wie der Name eines mittelalterlichen Kriegers, wird aber von Gälisch eigentlich als "das Feld in der Ecke" übersetzt. Die Einheimischen nennen ihn "Glasgow Malt Whisky", weil die Destillerie in der Nähe liegt und es sich um eines der wenigen verbleibenden Lowland Single Malt Whiskys handelt. Was Du wirklich wissen musst, ist, dass Auchentoshan vier Dinge tut, die den Whisky besonders machen: Sie mälzen die Gerste nur leicht, die Gerste kommt nie in die Nähe von Torfrauch, er ist dreifach destilliert und reift nur in erstklassigen Bourbon, Sherry, Port und anderen Wein-Fässern.

Auchentoshan ist eine der wenigen klassischen Lowland Single Malt-Destillerien, die noch heute produziert. Der Auchentoshan (17 Jahre) 1997 ist Teil von Hunter Laings "Old Malt Cask" -Serie. Es handelt sich um Fass Nr. 10890 aus dem Jahrgang 1997, der 2014 zu einem wohlschmeckenden 50-prozentigen Whisky abgefüllt wurde. Und wo einige Special Releases hunderte oder sogar tausende Flaschen umfassen, wurden insgesamt nur 313 Flaschen produziert. Egal, ob Du etwas Besonderes probieren oder Deiner Sammlung hinzufügen möchtest, dies ist in der Tat eine seltene Gelegenheit.

Geschmacksnoten für den Hunter Laing Auchentoshan 17 Jahre 1997 - Old Malt Cask


Farbe: Warmes Gold
Aroma: Brombeere, Zitrone, Fudge, Vanille
Geschmack: Pfirsich, Mango, Vanillecreme
Abgang: Lang, mit Eichennoten am Ende

Wenn Du dir selbst ein Bild von diesem Rum machen möchtest und nicht gleich eine ganze Flasche kaufen willst bekommst Du hier ein Sample.

Keine Lust alleine zu verkosten? Hier findest Du unsere öffentlichen Tastings.

(Beitrag enthält unbezahlte Werbung, da Namensnennung)

  • Comments(0)//martin.taunus-tastings.de/#post278

Dalwhinnie Triple Matured (Exclusive "Friends of Classic Malts" Bottling)

Single Malt WhiskyPosted by Martin Fri, November 30, 2018 17:24:15

Dalwhinnie in Schottland hat 80 Einwohner. Es gibt ein kleines Schulhaus, eine Kneipe, ein Gasthaus, einen Bahnhof und ... natürlich die Dalwhinnie Distillery. Die 1897 von John Grant gegründete Brennerei ist berühmt als kälteste und "höchste" Brennerei in Schottland. In diesem Fall handelt es sich um eine Höhenlage, die sich auf rund 340 Meter über dem Meeresspiegel befindet.

Nur 10% der Produktion landen in ihren Single Malts. Es handelt sich um eine kleine Brennerei mit nur einem Wash- und einem Spirit-Still. Der Rest geht in den berühmten Blended Scotch „Black & White“.

Die Dalwhinnie Triple Matured Edition ist eine äußerst limitierte Edition, die speziell für die „Friends of Classic Malts“ hergestellt wurde. Sie wurde dreifach in klassischen Fäassern der Distillerie, ehemaligen Bodega-Fässern und europäischen Eichenfässern gereift.

Das Endergebnis ist ein komplexer, vollmundiger Dalwhinnie, in dem die charakteristischen leichten floralen Noten der regulären Abfüllung durch eine ausgewogene, einladende pikantem Würze angereichert werden. Die höheren 48% vol. verleihen dem Whisky etwas mehr Kick und Geschmack!

Geschmacksnoten für den Dalwhinnie Triple Matured

Farbe: Bronze, Gold

Aroma: Weiche Blumennoten, reichhaltiger Honig, ein Hauch Sherry

Geschmack: Vollmundig, aber fein ausbalanciert, fruchtiger und blumiger Charakter.

Abgang: Langsam, intensiv und würzig süß

Wenn Du dir selbst ein Bild von diesem Rum machen möchtest und nicht gleich eine ganze Flasche kaufen willst bekommst Du hier ein Sample.

Keine Lust alleine zu verkosten? Hier findest Du unsere öffentlichen Tastings.

(Beitrag enthält unbezahlte Werbung, da Namensnennung)

  • Comments(0)//martin.taunus-tastings.de/#post277

Bowmore 15 Jahre

Single Malt WhiskyPosted by Martin Sun, November 25, 2018 12:50:42

Die Insel Islay ist etwas Besonderes. Es gab jahrhundertelang nur die lokale Gerste, klares Quellwasser, gestochenen und getrockneten Torf, um die Häuser zu heizen, und das Meer....

Wenn Du all das nimmst und in ein Fass wringst, erhalten Du Bowmore… einen Whisky, der sich an die Erinnerung an Gerste, Torf und Meer klammert. Die Bowmore Distillery ist eine der ältesten in ganz Schottland. Diese traditionsreiche Destillerie liegt an der Westküste von Islay, wo das Meer und der einheimische Torf zu einem der bekanntesten rauchigen Single Malt Whisky der Welt führt.

Der Bowmore 15 ist ein Gewinner. Kurz gesagt, beginnt dieses unglaublich rauchige Schauspiel als Bowmore's 12-jähriger Islay Single Malt, der in ehemaligen Bourbon-Fässern gereift wurde. Er wird dann für weitere drei Jahre in Oloroso Sherry-Fässern gefüllt. Heraus kommt ein rauchig-torfiger, perfekter Whisky mit einer Größe, Komplexität und Raffinesse, die es nicht oft gibt. Die Kritiker schwärmen von ihm. Und wenn Du einen Hauch von Rauch in Deinem Dram magst, wirst Du ihn lieben.

Geschmacksnoten für den Bowmore 15 Jahre

Farbe: Dunkler Bernstein

Aroma: Dunkle Schokolade, korinthische Rosinen, getrocknete Kirschen, überraschend leichter Lagerfeuerrauch

Geschmack: Warmer Toffee, geräucherte Mandeln, Holz, süßer Rancio, sehr komplex

Abgang: Lang und rauchig

Wenn Du dir selbst ein Bild von diesem Rum machen möchtest und nicht gleich eine ganze Flasche kaufen willst bekommst Du hier ein Sample.

Keine Lust alleine zu verkosten? Hier findest Du unsere öffentlichen Tastings.

(Beitrag enthält unbezahlte Werbung, da Namensnennung)

  • Comments(0)//martin.taunus-tastings.de/#post274

Glenfiddich 18 Jahre Small Batch Reserve

Single Malt WhiskyPosted by Martin Sat, November 24, 2018 11:14:14

Die Scotch Whisky-Legende William Grant gründete die Glenfiddich-Destillerie 1887 mit alten Geräten, die in der Cardhu Distillery gekauft wurden. Damals verkauften die Brennereien ihre Produktion im Großhandel, um den Whisky-Blended-Markt zu beliefern. William Grant war der erste, der seine Whiskys als „Single Malts“ in Flaschen abfüllte. Diese Vision hat sich gelohnt und die Kategorie geschaffen, die wir heute kennen und lieben.

Glenfiddich ist heute immer noch in den Händen der Familie Grant. Er ist der meistverkaufte Single Malt Whisky weltweit. Sie sind nicht nur Produzent von erstklassigen Single Malts, sondern haben auch Millionen begeisterter Fans, eine Vielzahl von Finishes und Sondereditionen.

Der Glenfiddich 18 Jahre Small Batch Reserve beginnt als klassischer Single Malt. Es ist üblich, dass schottische Whiskys in Ex-Bourbon-Fässern gereift werden, einige werden in Sherry-Fässern „gefinisht“. Was diesen Dram auszeichnet, ist, dass der Brand die gesamten achtzehn Jahre in einer Kombination aus ehemaligen Bourbon- und Oloroso-Sherry-Fässern reifte. Er entwickelt einen ansprechenden Charakter und eine starke Komplexität.



Geschmacksnoten für den Glenfiddich 18 Jahre Small Batch Reserve

Farbe: Mahagoni
Aroma: Ein Füllhorn von Früchten: scharfe Grapefruit, Bratäpfel und Kakao.
Geschmack: Komplex mit Obstkuchen, Feigen, Zimt, Schokolade und getrockneter Aprikose.
Abgang: Mittellang und warm mit Meersalz-Toffee.

Wenn Du dir selbst ein Bild von diesem Rum machen möchtest und nicht gleich eine ganze Flasche kaufen willst bekommst Du hier ein Sample.

Keine Lust alleine zu verkosten? Hier findest Du unsere öffentlichen Tastings.

(Beitrag enthält unbezahlte Werbung, da Namensnennung)

  • Comments(0)//martin.taunus-tastings.de/#post273

Smokehead Whisky

Single Malt WhiskyPosted by Martin Fri, November 23, 2018 12:38:10

Der Smokehead ist ein Projekt von Ian Macleod Distillers. Einem Familienunternehmen, das seit drei Generationen verschiedene Whiskys produziert. Die Identität der exakten Brennerei ist unbekannt. Das Geheimnis dieser fast kultigen Marke hat eine große Schar von Anhängern. Dieser phenolische Islay-Malt ist so frisch und knackig wie geradlinige. Während die Whisky-Industrie nach neuen Wegen sucht, ihre Produkte zu präsentieren und zu verkaufen, gibt es einige, die disen Weg bereits gefunden haben. Denn genau darum geht es bei dieser Torfbombe, sie geht von klassischen Scotch Trinkern weg und lockt mehr „Whisky-Fremde“ in diese torfige, rauchige und heidige Welt!

Der Smokehead ist ein reichhaltiger und intensiv getorfter Islay-Malt-Whisky. Er hat keine Altersangabe und es ist nicht bekannt, in welchen Fässern er gereift wurde. Aber das ist auch egal, solange wir mit dieser explosiven Achterbahn aus Torf, Rauch und Gewürzen fahren können!

Geschmacksnoten für den Smokehead Whisky

Farbe: Bernstein, Gold
Aroma: Rauchig und voller Torf, Salz und Gewürze
Geschmack: Wieder Torf, dahinter kommen Kräuter, ein Hauch Sherry etwas fruchtige Süße und natürlich noch etwas Rauch!
Abgang: Ein langer, salziger und kräftiger Abgang mit allen oben genannten sensationellen Aromen. Ein junger, pulsierender und kraftvoller Dram.

Wenn Du dir selbst ein Bild von diesem Rum machen möchtest und nicht gleich eine ganze Flasche kaufen willst bekommst Du hier ein Sample.

Keine Lust alleine zu verkosten? Hier findest Du unsere öffentlichen Tastings.

(Beitrag enthält unbezahlte Werbung, da Namensnennung)

  • Comments(0)//martin.taunus-tastings.de/#post272

Glen Moray Chardonnay Cask Finish

Single Malt WhiskyPosted by Martin Mon, November 19, 2018 16:03:36

Glen Moray wurde als West Brewery von Robert Thorne & Sons gegründet. Sie wurde 1897 in eine Whisky-Destillerie umgewandelt. Von Anfang an war erstklassige Qualität das erste Ziel. Das Engagement und die „Authentizität“ der Single Malt-Produktion von Glen Moray geht fast nicht besser - sie hat sich in ihren 120 Jahren kaum verändert. Glen Moray hatte im Laufe ihrer gesamten Geschichte nur fünf Destillerie-Manager. Jeder hat seinen Nachfolger persönlich geschult und die Geheimnisse des Brennens weitergegeben. Die Destillerie befindet sich am Ufer des River Lossie in Royal Burgh of Elgin - der historischen Hauptstadt der Speyside - und die Straße in die Stadt führt direkt durch das Destilleriegelände. Heute gehören sie der französischen Spirituosenfirma La Martiniquaise und die gesamte Produktion wird in das Sortiment von neun Single Malts aufgenommen.

Der Meisterbrenner in Glen Moray ist Graham Coull. Er kennt sich aus und ist für die Verwirklichung des Produkts Glen Moray Chardonnay Cask Finish verantwortlich. Wenn Du ein Fan von Glen Moray bist, weißt Du wahrscheinlich, dass sie schon einmal einen Single Malt produziert haben, der vollständig in Chardonnay-Fässern gereift wurde. So lecker diese Abfüllung auch war, dieser Whisky behält mehr seinen Single Malt-Charakter, da er offensichtlich weniger durch das Chardonnay-Weinfass während seines Reifungsprozesses beeinflusst wird. Es ist definitiv ein großartiger Dram, aber das solltest Du selbst ausprobieren.

Geschmacksnoten für den Glen Moray Chardonnay Cask Finish

Farbe: Gold
Aroma: Grüner Apfel, Zimt, Limettenpastete, Butter und Eiche
Geschmack: Weich, mit Bananen und Bratapfel
Abgang: Leicht trocken mit Pekannusspralinen und floralen Noten

Wenn Du dir selbst ein Bild von diesem Whisky machen möchtest und nicht gleich eine ganze Flasche kaufen willst bekommst Du hier ein Sample.

Keine Lust alleine zu verkosten? Hier findest Du unsere öffentlichen Tastings.

(Beitrag enthält unbezahlte Werbung, da Namensnennung)

  • Comments(0)//martin.taunus-tastings.de/#post270

Bowmore 15 Jahre Darkest

Single Malt WhiskyPosted by Martin Wed, November 14, 2018 16:43:09

Die Bowmore Distillery ist eine der ältesten in ganz Schottland und liegt auf der Isle of Islay, am Ufer der westlichen Küste. Das Meer sorgt für den berühmten Charakter des Whiskys, der in Kombination mit Torf eine der bekanntesten Aromen der Whisky-Welt hervorbringt.

Die Techniken, die Bowmore anwendet, sind seit Jahrhunderten gleich geblieben. Das Wasser, das sie verwenden, stammt aus dem angrenzenden Fluss Laggan, der Ofen wird mit Islay-Torf beheizt und sie verwenden immer noch die traditionelle Holzmalzschaufel, um die Gerste zu wenden.

Der Bowmore 15 Jahre Darkest ist ein Single Malt, der 12 Jahre in Eichenfässern gelagert wird. Für den letzten Schliff verbringt er die letzten drei Jahre in Oloroso Sherry-Fässern, in denen das Beste aus Jerez hergestellt wurde.

Geschmacksnoten für den Bowmore 15 Jahre Darkest

Farbe: Dunkler Bernstein
Aroma: Schokolade, Trockenfrüchte, Kokosnuss und typischer Islay-Rauch
Geschmack: Die Balance zwischen Torf und Sherry ist herrlich, im Hintergrund Noten von Obst, Vanille und Holz
Abgang: Ein langer Abgang, der Islay Fans glücklich macht

Wenn Du dir selbst ein Bild von diesem Whisky machen möchtest und nicht gleich eine ganze Flasche kaufen willst bekommst Du hier ein Sample.

Keine Lust alleine zu verkosten? Hier findest Du unsere öffentlichen Tastings.

(Beitrag enthält unbezahlte Werbung, da Namensnennung)

  • Comments(0)//martin.taunus-tastings.de/#post268

Bruichladdich Islay Barley 2010

Single Malt WhiskyPosted by Martin Mon, November 05, 2018 15:54:46

Die Bruichladdich-Destillerie auf der Insel Islay hat einige der besten Scotch Whiskys hergestellt, die seit 1881 erhältlich sind. In den letzten Jahren ist diese Qualität auf eine Strategie zurückzuführen, deren Ursprung auf Herkunft, Terroir, Rückverfolgbarkeit und Authentizität ausgerichtet ist. Die Destillerie befinden sich im Besitz der französischen Firma Remy Cointreau. Ihre Experimente führten zu Serien wie The Octomore, dem torfigsten Whiskys der Welt.

Für die Islay-Barley-Abfüllungen verwenden sie immer Gerste, die auf Farmen auf der ganzen Insel angebaut wird. Hin und wieder stellen sie eine Abfüllung dieses einheimischen Malts her, die noch spezieller ist und nur Gerste von einer bestimmten Farm und Ernte verwendet. Das haben wir hier mit der Rockside Farm 2010. Abgesehen von einigen Angus-Rindern konzentriert sich dieser Betrieb ausschließlich auf hochwertigste Gerste für die Bruichladdich-Destillerie. Mit dieser Abfüllung haben Sie die unglaubliche Gelegenheit, einen Islay-Malt zu probieren, der nicht getorft ist und sich ausschließlich auf den natürlichen Geschmack der Gerste stützt. Ein einzigartiger Genuss. Er ist etwas jünger als andere Abfüllungen, aber die Qualität dieses Whiskys zeigt, dass er nicht länger im Fass bleiben sollte.


Geschmacksnoten für den Bruichladdich Islay Barley 2010

Farbe: Wintersonne durch einen bewölkten Himmel
Aroma: Blumen und reife Äpfel
Geschmack: Fettiger Butterscotch mit Pfirsich und Vanillepudding
Abgang: Zitrone und ein Hauch Salz

Wenn Du dir selbst ein Bild von diesem Whiskey machen möchtest und nicht gleich eine ganze Flasche kaufen willst bekommst Du hier ein Sample.

Keine Lust alleine zu verkosten? Hier findest Du unsere öffentlichen Tastings.

(Beitrag enthält unbezahlte Werbung, da Namensnennung)

  • Comments(0)//martin.taunus-tastings.de/#post264
« PreviousNext »