Martins feine Geister

Martins feine Geister

Whisky, Whiskey und andere Spirits

Der Schwerpunkt des Blogs wird bei den Whisky Tastings-Notes liegen,
aber auch Informationen und News aus der Welt der feinen Geister werden nicht zu kurz kommen.

Hyde 10 Jahre No. 1 Presidents Cask

IrlandPosted by Martin Sun, May 06, 2018 15:48:35

Die Firma Hibernia Distillers ist ziemlich neu, sie wurde 2014 von den Brüdern Conor und Alan Hyde in der kleinen Stadt Skibbereen, Irland, gegründet. In nur wenigen Jahren rockte dieser Kleinstadthersteller von traditionellem Single Malt und Single Grain Irish Whiskey die Welt mit ihren Produkten, die nun in fünfzehn Ländern erhältlich sind. Sie haben einen hart erkämpften Ruf für Ihre Kreationen von erstaunlichen, aromatischen und preisgekrönten Beispielen Irischer Stolzes.

Es gibt tatsächlich zwei verschiedene Hyde 10 Jahre Presidents Cask Irish Single Malt Whiskies. (Der Hyde-Clansmann - Douglas Hyde - war der erste Präsident von Irland, der von 1938 bis 1945 im Amt war. Beide Hyde "President's Cask" Whiskies sind nach ihm benannt.) Beide sind erstklassige Beispiele für irisches Whiskey-Handwerk, dreifach destilliert in Coffey-Destillierapparaten und 10 Jahre in Ex-Bourbon-Fässern gereift. Die Nr. 2 ist in Rumfässern gefinisht. Beide sind außergewöhnlich, aber mein Favorit ist der Hyde 10 Jahre Nr. 1 Presidents Cask - der für weitere zehn Monate in First-Fill-Oloroso Sherry-Fässern gefinisht wurde und mit absolut perfekten 46% vol. und ohne Chill-Filtration abgefüllt wurde. Dieser besondere Whiskey hat eine seltene Doppel-Gold-Medaille und den "Best Single Malt Irish Whiskey" -Award gewonnen.



Geschmacksnoten für den Hyde 10 Jahre No. 1 Presidents Cask


Farbe:
Dunkler Bernstein.
Aroma: Pfirsiche und Sahne, eine Prise Zitrusschale und Bananen.
Geschmack: Dick und cremig mit Karamell und Aprikose.
Abgang: Reichhaltig und leicht scharf.

Wenn Du dir selbst ein Bild von diesem Whiskey machen möchtest und nicht gleich eine ganze Flasche kaufen willst bekommst Du hier ein Sample.

Keine Lust alleine zu verkosten? Hier findest Du unsere öffentlichen Tastings.

  • Comments(0)//martin.taunus-tastings.de/#post169

Teeling Small Batch Stout Cask Finish

IrlandPosted by Martin Fri, February 23, 2018 11:14:12

Im Jahr 2015 gründeten Jack und Stephen Teeling die „Teeling Distillery in The Liberties“ in Dublin. Ihr Vater John baute dreißig Jahre zuvor die Cooley Distillery in der Grafschaft Louth und ihr Ururgroßvater Walter Teeling hatte zweihundert Jahre zuvor ebenfalls eine Brennerei gebaut. Zu sagen, dass sie Irish Whiskey im Blut haben, ist ein wenig untertrieben. All diese Familienerfahrung ist nicht verloren gegangen - ihre Whiskeys sind alle hoch bewertet und selbst nach nur wenigen Jahren des Betriebs exportieren sie ihre Auswahl von sieben irischen Spirituosen in 55 Länder.

Das Herz der Teeling-Linie ist ihr Small Batch Irish Whiskey. Vor ein paar Jahren machte die Galway Bay Brewery einen Deal, sie liehen sich alte Fässer in dem Small Batch gereift wurde und ließen darin ihren Fathoms Imperial Stout reifen. Letztes Jahr wurde der erste Lauf dieser geliehenen Fässer zurückgegeben und Teeling hat sie benutzt um damit ein neues Produkt zu kreieren. Die Fässer wurden also Whiskey-Stout-Whiskey belegt. Die Kombination bringt dem Brand eine grasige und kräuterige Note.

Geschmacksnoten für den Teeling Stout Cask Finish Small Batch

Farbe: Gold, Mahagoni

Aroma: Frisch geschnittenes Gras, Apfelkuchen, Brombeere und ein Hauch Ingwer

Geschmack: Zitronenquark, getrocknete Kräutern und Backgewürze

Abgang: Lang, blumig und pflanzlich

Wenn Du dir selbst ein Bild von diesem Whiskey machen möchtest und nicht gleich eine ganze Flasche kaufen willst bekommst Du hier ein Sample.

Keine Lust alleine zu verkosten? Hier findest Du unsere öffentlichen Tastings.

  • Comments(0)//martin.taunus-tastings.de/#post130

Glendalough Poitin 40

IrlandPosted by Martin Tue, January 16, 2018 16:40:16

Glendalough ist eine kleine traditionelle, handwerkliche Destillerie in Irland. Um die Anfänge des Whiskeys aufzuzeigen produzieren sie den Poitin (ausgesprochen potcheen). Die erste Spirituose, die laut Aufzeichnungen, jemals in Irland destilliert wurde wird traditionell in einem Pot-Still gebrannt. Sie besteht aus gemälzter Gerste, Melasse, Kartoffeln, Zuckerrüben oder Weizen. Im 6. Jahrhundert von irischen Mönchen erfunden, wurde diese Spirituose zu einer Legende, vor allem weil sie 1661 von König Karl II. verboten wurde.

So war sie die vergangenen vier Jahrhunderte eine Sache von Schwarzbrennern. Die Zeiten haben sich jedoch geändert und Poitin ist kein Ding im Verborgenen mehr. Er ist aus den Kellern in die Schränke irischer Haushalte aufgestiegen.

Der Glendalough Poitin wird aus Zuckerrüben und gemälzter Gerste hergestellt. Die Maische muss 72 Stunden lang fermentieren, um einen möglichst hohen Alkoholgehalt zu erreichen. Er wird in neuen irischen Eichenfässern gereift. Mit den alten Rezepten, die seit mehr als vierzehn Jahrhunderten über Generationen weitergegeben wurden, ist dieser irische Geist ein wahres lebendes Fossil in der Spirituosenwelt!

Geschmacksnoten für den Glendalough Poitin 40


Farbe: Klar

Aroma: Früchte, Beeren, Weißwein, Sake, Gerstenmalz und geröstetes Holz.

Geschmack: Schwarzer Pfeffer, getrocknete Früchte mit Noten von Vanille, Sake und Wein im Hintergrund.

Abgang: Langanhaltender, weicher und warmer Abgang mit Gewürzen.

Wenn Du dir selbst ein Bild von dieser Spirituose machen möchtest und nicht gleich eine ganze Flasche kaufen willst bekommst Du hier ein Sample.

Keine Lust alleine zu verkosten? Hier findest Du unsere öffentlichen Tastings.

  • Comments(0)//martin.taunus-tastings.de/#post107