Martins feine Geister

Martins feine Geister

Whisky, Whiskey und andere Spirits

Der Schwerpunkt des Blogs wird bei den Whisky Tastings-Notes liegen,
aber auch Informationen und News aus der Welt der feinen Geister werden nicht zu kurz kommen.

Crystal Head Vodka

VodkaPosted by Martin Thu, February 14, 2019 15:35:20

Der Crystal Head Vodka wird von der Muttergesellschaft Globefill Inc. in Neufundland und Labrador in Kanada hergestellt. Das Unternehmen wurde vom Schauspieler Dan Ackroyd und dem Künstler John Alexander gegründet. Alexander entwarf auch den unverwechselbaren Glasschädel, in dem der Wodka verpackt ist. Das Unternehmen ist stolz darauf, im Gegensatz zu anderen Vodkas auf dem Markt frei von Zusatzstoffen zu sein. Die Flüssigkeit wird insgesamt sieben Mal durch Herkimer-Diamanten gefiltert, wodurch ein unglaublich geschmeidiges Mundgefühl entsteht.

Der Crystal Head Vodka ist eine Investition wert, sowohl für die prachtvolle Flasche, als auch für die fantastische Flüssigkeit. Dieser Vodka wurde aus Ontario-Pfirsichen und Mais hergestellt und dann mit Eiswasser aus Neufundland gemischt. Er hat mehr zu bieten als nur ein ordentliches Trinkerlebnis. Er wird nicht nur sieben Mal gefiltert, dreimal davon durch Herkimer-Diamanten, es wird gesagt, dass diese Steine ​ heilende Eigenschaften haben (Du wirst selbst herausfinden müssen, ob das stimmt oder nicht!). Dieser Vodka hat eine großer Süße und wird mit einem würzigen Kick abgerundet. Der Abgang hält sich gerade lange genug auf und lässt den Vodka etwas brennen.

Geschmacksnoten für den Crystal Head Vodka

Farbe: Kristallklar
Aroma: Noten von Vanille hinter dem Alkohol.
Geschmack: Nach dem ersten Kick gibt es mehr Vanillesüße sowie zitronige Zitrusfrüchte und Mais
Abgang: Langes brennen mit der durchlaufenden Vanille und einem leichten Pfefferkick

Wenn Du dir selbst ein Bild von diesem Vodka machen möchtest und nicht gleich eine ganze Flasche kaufen willst bekommst Du hier ein Sample.

Keine Lust alleine zu verkosten? Hier findest Du unsere öffentlichen Tastings.

(Beitrag enthält unbezahlte Werbung, da Namensnennung)

Eine große Auswahl an Spirituosen gibt’s bei bolou.de



  • Comments(0)//martin.taunus-tastings.de/#post318

Black Cow Pure Milk Vodka

VodkaPosted by Martin Sat, March 03, 2018 10:59:10

Der Farmer Jason Barber hat eine Herde von rund 250 Milchkühen in Dorset, England. Zuerst wurde nur die Milch verkauft. Aber dann bemerkte Jason, dass er den Wert seiner Milchproduktion verdoppeln konnte, indem er sie in feinen englischen Cheddar-Käse verwandelte. Wenn man Käse macht, wird die Milch in Quark und Molke getrennt. Wenn es richtig gemacht wird, verwandelt sich der Quark in Käse. Die Molke ist normalerweise ein Nebenprodukt, das für verschiedene Nahrungsmittelproduktion verwendet wird.

Aber nicht bei Jason!

Jason entdeckte, dass die Molke weiter verarbeitet werden kann, indem sie mit einer speziellen Hefe fermentiert wird. Diese verwandelt die Laktose (Milchzucker) in Alkohol. Eine Art "Milchbier" entsteht. Dieses kann nun destilliert werden. In diesem Fall wird es dreifach destilliert, was zu einem Vodka aus reiner Milch von gesunden grasgefütterten Dorset-Kühen auf Jason Barbers Farm führt.

OK, das klingt vielleicht ein bisschen verrückt. Aber die Kunst, aus Milch Alkohol zu machen, gibt es seit tausenden von Jahren. Einige moderne Destillerien auf der ganzen Welt experimentieren damit. Wenn man den Black Cow Pure Milk Vodka trinkt, denkt man nicht an "Milch", sondern einfach nur an "lecker".

Eines der frühesten Beispiele für alkoholische Spirituosen aus Milch ist Kumis, das noch heute in der Mongolei und in Kasachstan serviert wird. Es wird aus Stutenmilch hergestellt und seit mindestens 3.000 Jahren in den Steppen Asiens serviert.


Geschmacksnoten für den Black Cow Pure Milk Vodka


Farbe: klar
Aroma: leichte, blumige Vanille
Geschmack: Cremig, leicht süß und mit einem Hauch von Backgewürzen
Abgang: Warm, reinigend und trocken

Wenn Du dir selbst ein Bild von diesem Vodka machen möchtest und nicht gleich eine ganze Flasche kaufen willst bekommst Du hier ein Sample.

Keine Lust alleine zu verkosten? Hier findest Du unsere öffentlichen Tastings.

  • Comments(0)//martin.taunus-tastings.de/#post136