Martins feine Geister

Martins feine Geister

Whisky, Whiskey und andere Spirits

Der Schwerpunkt des Blogs wird bei den Whisky Tastings-Notes liegen,
aber auch Informationen und News aus der Welt der feinen Geister werden nicht zu kurz kommen.

Dutch VOC Gin - Black Tomato

GinPosted by Martin Tue, December 26, 2017 10:20:59

Ja, Du hast richtig gelesen. Black Tomato Gin ist der weltweit erste Tomaten-Gin. Es wird von Dutch VOC Gin in der Brennerei Kampen in den Niederlanden hergestellt, genauer gesagt in der kleinen Fischerstadt Bruinesse. Das Rezept wurde von Leon Meijers und Alfred Sandee kreiert. Die Inspiration und die Zutaten wurden vor Ort gefunden; die Liebe zu den Bränden brachten die beiden mit. Die schwarzen Tomaten werden neben der Destillerie angebaut; lokales Meerwasser wird auch zu der Mischung hinzugefügt. Leon und Alfred waren immer unternehmerisch, sie haben sich in verschiedenen Branchen versucht, bevor sie sich für das Gin-Machen entschieden haben. Warum aber diese Kombination?

Nun, einer mochte Tomaten, der andere mochte Gin. Was will man mehr - diese Kombination funktioniert! Obwohl das vollständige Rezept ein Rätsel bleibt, wissen wir, dass es Tomaten, Wacholderbeeren und Salzwasser enthält. Alle Zutaten werden als separate Destillate verarbeitet, bevor Meerwasser hinzugefügt wird. Das Konzentrat basiert auf Getreidealkohol und wird dann auf 42,3% vol. reduziert. Verpackt in einer raffinierten schwarzen Flasche, bekommt man ein Gefühl dafür, dass ihr Produkt unglaublich gut durchdacht ist.

Artisan, organische Kleinserien Gins sind im Moment in Mode, neue Marken entstehen jeden Tag, aber so etwas Einzigartiges haben ich schon lange nicht mehr gesehen. Es sticht aus der Masse heraus. Die Tomaten geben diesem Gin ein unglaublich frisches Gefühl. Die weichen, zarten Noten weisen auf eine geheime Zutat hin, die ich noch nicht genau bestimmen kann.

Geschmacksnoten für den Black Tomato Gin

Farbe: Klar

Aroma: Tomaten, Gewürze, Beeren

Geschmack: Salz, Wacholder, Kardamom

Abgang: Lang und knackig

Wenn Du dir selbst ein Bild von diesem Gin machen möchtest und nicht gleich eine ganze Flasche kaufen willst bekommst Du hier ein Sample.

Keine Lust alleine zu verkosten? Hier findest Du unsere öffentlichen Tastings.



  • Comments(0)//martin.taunus-tastings.de/#post96

Berliner Brandstifter Gin

GinPosted by Martin Tue, November 14, 2017 15:59:44

Wie viele andere Länder beheimatet auch Deutschland eine florierende Spiritiosen-Szene, die handwerklich hervorragende Getränke herstellt und dabei hochwertige lokale Zutaten verwendet. Berlin Brandstifter ist einer der herausragenden Vertreter der aufstrebenden Szene, die sich der Entwicklung und Herstellung feiner Destillate verschrieben hat. Die Firma wurde 2009 gegründet, nachdem sich Vincent Honrodt dazu entschlossen hatte, Spirituosen zu Ehren seines Urgroßvaters herzustellen, der damals Brenn-Meister war.

Was Vincent schnell bemerkte war, dass keiner der verfügbaren Brände den gleichen Charakter hatte wie der seines Großvaters. Also nahm er die Sache selbst in die Hand und beschloss, die Familientradition fortzusetzen. Heute hat das Unternehmen drei Produkte in seinem Sortiment, die alle in der Schilkin-Destillerie in Berlin destilliert werden. Durch ihr 7-faches Filtrationsverfahren erhalten die Brandstifter Brände eine wunderbare Reinheit und einen sehr zarten, weichen Geschmack.

Da es jetzt gerade in ist, machen sie natürlich auch Gin. Mit dem Berliner Brandstifter Gin haben sie ihre Liebe zum Detail voll zur Geltung gebracht. Es hat ein ganzes Jahr gebraucht, um das Rezept zu perfektionieren. Alle Botanicals werden handverlesen und sorgfältig kombiniert, alles ist lokal, jede Flasche wird individuell geprüft. Die Produktion ist aufgrund des geringen Erntevolumens auf nur 9.999 Flaschen pro Jahr begrenzt.

Das Endprodukt ist eine einzigartige Aromazusammensetzung, bestehend aus den 4 wichtigsten Botanicals: Holunderblüte, Gurke, Waldmeister und Malve. Leicht und üppig, wie ein erfrischender Sommermorgen. Wacholder ist natürlich immer noch da, muss aber nicht alleine im Mittelpunkt stehen. Wenn Du offen dafür bist, Dich in das neue Gin-Territorium und weg vom klassischen London Dry Gin zu wagen, wirst Du Dein daran Vergnügen haben.

Verkostungsnotizen für den Berliner Brandstifter Gin

Farbe: Klar

Aroma: Blumen, Früchte, Beeren

Geschmack: Candy, Wacholder, Gewürze

Abgang: Trocken und reichhaltig

Wenn Du dir selbst ein Bild von diesem Gin machen möchtest und nicht gleich eine ganze Flasche kaufen willst bekommst Du hier ein Sample.

Keine Lust alleine zu verkosten? Hier findest Du unsere öffentlichen Tastings.



  • Comments(0)//martin.taunus-tastings.de/#post83

Siegfried Rheinland Dry Gin

GinPosted by Martin Thu, November 09, 2017 11:56:20

Benannt nach Siegfried aus der Nibelungen-Saga, der einen Drachen erschlug und in seinem Blut badete, was ihn unsterblich machte. Unglücklicherweise fiel ein Blatt von einer Linde auf seinen Rücken und ließ ihn an dieser Stelle verletzlich. Die Blüten des Baumes werden heute als Hauptbotanical bei der Herstellung dieses Small Batch Gins verwendet der den Namen des berühmten deutschen Ritters trägt. Alles begann als ein Projekt aus der Liebe zum Gin, erst vor einem Jahr haben die Rheinlandbrenner "Siggi" auf den Markt gebracht. Seit dieser Zeit erhielt der Gin bereits mehrere internationale Auszeichnungen und wurde mit großer Bewunderung aufgenommen.

Der Siegfried Dry Gin wurde als Micro-Batch destilliert und umfasst 18 Botanicals, angeführt von der Lindenblüte. Dieser Gin wird mit enger Befolgung der traditionellen Handwerkskunst destilliert, die die feinsten Bestandteile verwendet und Industriewerkzeuge, Konservierungsmittel und künstliche Aromen meidet. Kurz gesagt, der Gin liefert klare Argumente und viel Komplexität.

Verkostungsnotizen für den Siegfried Rheinland Dry Gin


Farbe: Klar
Aroma: Zitrusnoten von Bitterorangen mit einem Hauch von Thymian, Kardamom, Wacholder und leichten pfeffrigen Noten
Geschmack: Wacholder und elegante, weiche Zitrusnoten treffen auf würzig-erdige Noten von Ingwer, Angelikawurzel und Pfeffer
Abgang: Ein einzigartiges Finish, das mit einem großen Knall all die frischen und blumigen Noten vereint

Der Siegfried Rheinland Dry Gin bleibt seinem Namen treu, ein eher klassischer Wacholderbetonter Gin in guter Qualität, allerdings ohne große Überraschungen der sich ein SEHR GUT verdient hat.


Wenn Du dir selbst ein Bild von diesem Gin machen möchtest und nicht gleich eine ganze Flasche kaufen willst bekommst Du hier ein Sample.

Keine Lust alleine zu verkosten? Hier findest Du unsere öffentlichen Tastings.



  • Comments(0)//martin.taunus-tastings.de/#post81

Buss Spirits - No. 509 Persian Peach

GinPosted by Martin Sun, October 08, 2017 16:04:22

Serge Buss eröffnete sein erstes Restaurant im Alter von 20 Jahren in Antwerpen, Belgien. Von einer langen Reihe von Gastronomen abstammend übernahm er seine Leidenschaft für hochwertige Küche bei der Herstellung seiner eigenen Premium-Getränke. So gründete er 2013 Buss Spirits und die erste Gin & Tonic Bar Belgiens, in Bounce. In den wenigen Jahren hat diese kleine Destillerie sechs verschiedene preisgekrönte Gins, zwei Premium Tonic Water, zwei limitierte Liköre und jetzt einen Rum hergestellt. Und es scheint so, dass Serge Buss gerade erst begonnen hat.

Der Buss No.509 Persian Peach ist einer von zwei limitierten Gins von Serge Buss (der andere ist ein Holunderblütengin). Es ist auf seinem Multi-Gold-Medaillen-Gewinner White Rain Gin aufgebaut. Bekommt aber als Zusatz importierte persische Pfirsiche und wird mit weicheren 40% vol. abgefüllt. Auch wenn man es meinen könnte, es ist kein Pfirsich Likör. Es ist ein frischer, moderner Gin, aber mit einem Hauch von Pfirsich, der aber mehr im Aroma als im Geschmack zu finden ist. Die Kombination ist genial. Es ist wie einen Super-Premium-Gin in einem Pfirsichhain in der Dämmerung zu verkosten.

Verkostungsnotizen für den Buss Spirits - No. 509 Persian Peach


Farbe: Rötlicher Sonnenuntergang
Aroma: Frisch mit leichtem Pfirsicharoma, Kräutern und einer zarten Blumennote
Geschmack: Zart und frisch mit komplexen Kräutern und klassischen Gin-Aromen, dazu Vanille und Pfirsich
Abgang: Mittlere Länge, sehr Erfrischend

Ein Gin der aus der langen Reihe von Standard Gin´s heraussticht und sich ein ganz klar AUSGEZEICHNET verdient hat.


Wenn Du dir selbst ein Bild von diesem Gin machen möchtest und nicht gleich eine ganze Flasche kaufen willst bekommst Du hier ein Sample.

Keine Lust alleine zu verkosten? Hier findest Du unsere öffentlichen Tastings.

  • Comments(0)//martin.taunus-tastings.de/#post73

St. George Dry Rye Gin

GinPosted by Martin Sat, September 16, 2017 17:32:46
Ein Gin für Whiskey Liebhaber.


Die St. George Distillery sitzt Alameda, Kalifornien und produziert seit nun 32 Jahren handwerklich hergestellte Spirituosen. Sie gehörte zu den ersten in den Vereinigten Staaten die die Craft-Bewegung gestartet haben. Es begann als Ein-Mann-Betrieb in einer Garage. Mittlerweile produzieren sie in einer knapp 20.000qm großen Produktionsstätte mit einem großen Team von Mitarbeitern die ihr Handwerk leidenschaftlich betreiben. Sie haben einen spektakulären Tasting Room, ein eigenes Labor und eine große Anzahl der schönsten Pot-Still-Brennblasen der ganzen Branche. Sie interessieren sich nicht für Expansion und dafür den „großen Marken“ Konkurrenz zu machen. Sie wollen einfach nur großartige Spirituosen herstellen. Das ist es, nicht mehr und nicht weniger, sagen sie.

Das Ungewöhnliche an dem Gin ist, das er auf Roggen Basis gemacht. Das macht ihn ganz Whisky-like und gibt eine leckere Malz-Note. Warm und würzig, dieser Gin enthält als Botanicals Wacholder, schwarze Pfefferkörner, Kümmel und Koriander. Ein wirklich interessanter Gin.


Verkostungsnotizen für den St. George Dry Rye Gin


Farbe: Kristallklar

Aroma: Roggenbrot, Muskatnuss, viel Gewürz mit einem Hauch von Lavendel

Geschmack: Cremig mit Muskatnuss, schwarzem Pfeffer und Eukalyptus

Abgang: Roggen-beeinflusst, mittellang und nussig.

Beeindruckend! Der ist so anders als ein "Standard" Gin und doch hat er alle vertrauten Noten und Geschmackspunkte, die man von Gin erwarten würde. Er hat sich ein AUSGEZEICHNET verdient.

Wenn Du dir selbst ein Bild von diesem Gin machen möchtest und nicht gleich eine ganze Flasche kaufen willst bekommst Du hier ein Sample.

Keine Lust alleine zu verkosten? Hier findest Du unsere öffentlichen Tastings.



  • Comments(0)//martin.taunus-tastings.de/#post64

Alchemist's - Copperhead Gin Black Batch

GinPosted by Martin Mon, September 04, 2017 21:50:21

Willkommen auf der dunklen Seite.

Copperhead NV ist der Hersteller zweier Gins: "Mr. Copperhead "und" Black Batch ". Das Unternehmen behauptet, auf einem wieder entdeckten Rezept von einem berüchtigten Alchimisten namens Mr. Copperhead gegründet worden zu sein, der die Zutaten bei der Suche nach "dem Elixier des Lebens " gefunden, daher der Name "The Alchemist-Gin". Ihre Marketing- und Kreativ-Teams bleiben bei dieser Geschichte, auch wenn ihre Produkte in Belgien hergestellt werden und die Aufzeichnungen darauf hindeuten dass die Firma im Jahr 2014 gegründet wurden.

Nach der Entdeckung des "Mr. Copperhead Gin", beschloss der vorgenannte Alchimist seine Suche nach dem "Elixier des Lebens " fortzusetzen. Das ursprüngliche Copperhead Rezept hatte fünf Hauptbotanicals - Wacholder, Orangenzeste, Engelwurzel, Koriander und Kardamom. Herr Copperhead fügte Holunder, schwarze Beeren und schwarzn Ceylon Tee zu der ursprünglichen Liste dazu und so wurde der Copperhead Gin Black Batch geboren. Dreifach destilliert wird der Geist in kleinen Chargen nach traditioneller Methoder in einem Kupfer-Topf gefertigt.


Das Endergebnis ist ein Gin der vielseitig genug ist um ihn mit Tonic-Water zu mischen und zart genug um ihn pur zu genießen. Es ist kein typischer London Dry Gin.


Verkostungsnotizen für den Alchemist's - Copperhead Gin Black Batch

Farbe: Klar

Aroma: Kardamon, Zitrusfrucht, Holunderbeere

Geschmack: Zimt, Wacholder, Koriander

Abgang: Lang, trocken und scharf

Die drei zusätzlichen Botanicals machen den Gin deutlich interessanter. Er hat sich damit ein SEHR GUT verdient.


Wenn Du dir selbst ein Bild von diesem Gin machen möchtest und nicht gleich eine ganze Flasche kaufen willst bekommst Du hier ein Sample.

Keine Lust alleine zu verkosten? Hier findest Du unsere öffentlichen Tastings.

  • Comments(0)//martin.taunus-tastings.de/#post60

Exellent Edelweiss Gin

GinPosted by Martin Thu, August 31, 2017 19:49:02

Hans Affentranger begann 1918 in der kleinen Schweizer Stadt Willisau mit der Destillation. Einige Jahre später gründete er die Distillerie Willisau SA. Im Laufe der Jahre ist das Unternehmen auf über hundert Vollzeit-Mitarbeiter angewachsen. Sie produzieren eine breite Palette von Europas beliebtesten Spirituosen Marken, darunter Jägermeister, Trojka, Xellent und Dutzende von weiteren Marken. Die Xellent-Linie umfasst einen Schweizer Wodka und Gin.

Normalerweise wird das beste Roggenkorn an Bäckereien geliefert und die Samen mit niedrigerer Qualität werden an Brennereien verkauft. Aber für ihren preisgekrönten Xellent Gin nehmen sie das Getreide so ernst wie jeder Highland Single Malt Master – nur die besten Picasso und Matador Roggen Samen landen in ihren Kupfer Alambic Stills. Die Destillation ist langsam und sanft, um sicherzustellen dass nur der leichteste, süßeste Geist es in die Flaschen schafft. Und die 25 verwendeten Botanicals sind einzigartig - inklusive Zitronenmelisse, Edelweiß Bergblumen, Waldmeister und Lavendel. Das Ergebnis ist ein außergewöhnlich duftender und erfrischender Gin, der Blumen und Gräser hervorhebt.


Verkostungsnotizen für den Exellent Edelweiss Gin


Farbe: Klar

Aroma: Berg Wildblumen und frisch gemähtes Gras

Geschmack: Leichte Noten von Zitrusfrüchten und Lavendel durchschnitten mit Beeren und einem Schuss Honig

Abgang: Weich und sauber


Aus meiner Sicht haben wir hier einen sehr interessanten Kräuterschnaps, aber leider keinen Gin. Man merkt, dass mit dem hauseigenen Vodka eine gute Basis vorhanden ist, doch die Zugabe von Wacholder macht für mich daraus noch lange keinen Gin, vor allem wenn er nicht danach schmeckt.

Daher bekommt der Xellent Edelweiss Gin von mir nur ein: GUT.


Wenn Du dir selbst ein Bild von diesem Gin machen möchtest und nicht gleich eine ganze Flasche kaufen willst bekommst Du hier ein Sample.

Keine Lust alleine zu verkosten? Hier findest Du unsere öffentlichen Tastings.




  • Comments(0)//martin.taunus-tastings.de/#post57

Rutte Celery Dry Gin

GinPosted by Martin Fri, August 11, 2017 19:45:16
Rutte Celery Dry Gin

"Ein großer Gin aus der kleinsten Brennerei der Niederlande."

Rutte Distillers sind seit mehr als 140 Jahren im Geschäft - das sind sieben Generationen von Vätern die ihr Wissen und ihre Leidenschaft für das Handwerk an ihre Söhne weitergeben. Bereits im 19. Jahrhundert hatte Simon Rutte Zugang zu exotischen Gewürzen und Früchten aus den Niederländischen Kolonien die ihm erlaubten sein Familiencafé in ein Spirituosengeschäft mit sehr begehrten Bränden zu verwandeln. Heute sind es immer noch nur die besten natürlichen Zutaten (frisches Obst und die besten Botanicals) mit denen sie eine 100-prozentige natürliche Spirituosen zu schaffen. Bis zum heutigen Tag werden alle ihre Gins und Genever im selben Raum handgefertigt, indem auch Simon Rutte seinen ersten Brand im Jahre 1872 erschuf.

Ein Gin, in dem Welten kollidieren - Generationen von Rutte Destillationsmethoden und einige ihrer neuen Rezepte kommen zusammen, um diesen speziellen Geschmack zu schaffen. Sie benutzten Sellerie am Anfang ihrer Produktion und verhalfen ihm jetzt zu einem Comeback. Rutte Celery Gin wird mit Wacholder, Sellerie, Koriander, Engelwurzel, süßer Orangenschale und Kardamom destilliert.

"Ich bekomme das gesamte Wissen, das von Generationen von Handwerkern der Rutte-Familie gesammelt wurde, und benutze es jeden Tag um die schönsten Brände zu destillieren. Das ist nicht nur ein Job; Das ist ein großes Glück, jeden Tag! "- Myriam Hendrickx, Master Distiller bei Rutte.


Verkostungsnotizen für den Rutte Celery Dry Gin

Farbe: Klar

Aroma: Subtile florale Noten mit Wacholder, Koriander und Kardamom

Geschmack: Leichte kräutrige Noten von Minze, Petersilie und Sellerie. Frisch mit etwas Anis.

Abgang: Sauberes, angenehmes Mundgefühl mit etwas Salzigkeit.


Die Sellerie-Noten sind recht komplementär und das gesamte Geschmacksprofil ist eher klassisch. Viel Wacholder und traditionelle Gin Gewürze runden den Geschmack ab. Man könnte sogar meinem dass dies ein "klassischer Gin" mit einem Schuss von Sellerie ist. Er ist nicht überwältigend, aber schön ausgeglichen. Meine einzige Kritik, soweit es sich um den Geschmack handelt, "Ich hätte mehr Sellerie bei einem Sellerie-Aroma-Gin erwartet!!" Insgesamt, ganz nett, es reicht für die Bewertung: Gut

Wenn Du dir selbst ein Bild von diesem Gin machen möchtest und nicht gleich eine ganze Flasche kaufen willst bekommst Du hier ein Sample.

Keine Lust alleine zu verkosten? Hier findest Du unsere öffentlichen Tastings.



  • Comments(0)//martin.taunus-tastings.de/#post54
Next »