Martins feine Geister

The Ardmore 12 Jahre Port Wood FinishSingle Malt Whisky

Posted by Martin Mon, May 21, 2018 17:11:39

Blog image

Adam Teacher gründete 1898 die Ardmore Destillerie in den Highlands von Aberdeenshire, um ein bestimmtes Bedürfnis zu befriedigen. Sein Vater, William Teacher, brauchte eine ständige Versorgung mit Whisky, um seinen berühmten Blend - Theacher's Highland Cream - herzustellen. Heute ist Beam Suntory Besitzer der Destillerie. Bis vor kurzem haben sie sie als reine "Blender's Destillery" behandelt. Inzwischen bringen sie Ihre Produkte auch als Single Malts in den Handel.

Eines der Dinge, die Ardmore so einzigartig machen ist, dass sie als einer der wenigen Highländer Malz mit Torfrauch verwenden. Das allein ist ein Grund, diese Marke und ihren Charakter zu feiern. Sie werden weiterhin einen wesentlichen Beitrag zum Blended-Whisky-Markt leisten, aber wir dürfen uns auch auf ein komplettes Angebot an Single-Malts freuen. In den letzten Jahren haben sie ihren Ardmore Legacy, einen Triple-Wood und einen brandneuen Port-Wood-Finish herausgebracht.

Dieser Malt reift die ersten 10 Jahre in amerikanischen Weißeichen-Ex-Bourbon-Fässern. Danach bekommt er 2 zusätzliche Jahre Reifung in europäischen Port Half-Pipes. Dann wird er mit 46% vol. und ohne Kühlfilterung abgefüllt. Das Ergebnis ist kein durchschnittlicher Highlander ist ... er hat ein kleines bisschen Rauch. Wenn Du den Balvenie's Port Wood Finish kennst, wird der Ardmore 12 Jahre Port Wood dich an ihn erinnern, ganz so als würdest Du den Balvenie auf der Terrasse einer Havana Zigarrenbar genießen. Es ist knackig und leicht süß mit einem Hauch von aromatischem Rauch im Hintergrund.


Geschmacksnoten für den The Ardmore 12 Jahre Port Wood Finish


Farbe: Abgenutztes Kupfer
Aroma: Ein Hauch von Rauch mit Honigäpfeln
Geschmack: Wieder Äpfel mit Honig und einem Hauch Walnussrauch

Wenn Du dir selbst ein Bild von diesem Whisky machen möchtest und nicht gleich eine ganze Flasche kaufen willst bekommst Du hier ein Sample.

Keine Lust alleine zu verkosten? Hier findest Du unsere öffentlichen Tastings.

El Mayor Anejo TequilaTequila

Posted by Martin Sun, May 20, 2018 15:07:59

Blog image
In einer Welt der Super-Mega-Konzerne, die den internationalen Spirituosenhandel dominieren, ragt Luxco als eines der wenigen größeren Familienunternehmen heraus. Sie haben ein breites Sortiment von 198 Spirituosenmarken und –varianten die ein breites Spektrum abdecken. Vom klassischen Triple Sec bis hin zu Rebel Yell Bourbon.

El Mayor ist eine vollständige Linie von traditionellen Tequilas, einschließlich Blanco, Reposado, Añejo und Extra Añejo. Heute konzentrieren wir uns auf den Añejo, der ein hervorragendes Beispiel für gereiften Tequila im Alter zwischen achtzehn und sechsunddreißig Monaten darstellt. Ich mag den sauberen Ansatz – es werden nur First-Fill Eiche Fässer mit einer mittleren Größe verwendet, um 100% Agavennektar zu reifen. Das lässt den wahren Geschmack des Brandes durchkommen. Und die Preisrichter stimmen zu, er eine Reihe Auszeichnungen erhalten hat, darunter Platin- und Doppel-Goldmedaillen.


Geschmacksnoten für den El Mayor Anejo Tequila

Farbe: Bernstein.
Aroma: Karamell und reife Birne mit einem Hauch von Holz.
Geschmack: Mittlerer Körper, am Gaumen geschmeidig und öffnet sich zu gegrilltem Kürbis und Mango.
Abgang: Leicht und fruchtig.

Wenn Du dir selbst ein Bild von diesem Tequila machen möchtest und nicht gleich eine ganze Flasche kaufen willst bekommst Du hier ein Sample.

Keine Lust alleine zu verkosten? Hier findest Du unsere öffentlichen Tastings.



Mount Gay 1703Rum & Rhum

Posted by Martin Sat, May 19, 2018 17:18:48

Blog image

Die Geschichte von Mount Gay Rum beginnt im Jahre 1703 auf der karibischen Insel Barbados, als John Sober eine Destillerie erbte und Sir John Gay einlud im zu helfen. Sir John Gay nutzte die Gelegenheit, den Barbadiern etwas Besonderes zu geben. Er hat den Produktionsprozess verfeinert und begann, gut überlegene Produkte zu produzieren, die bis heute überlebt haben. Mount Gay ist eine der ältesten, wenn nicht die älteste Rum-Marke der Welt.

Mit dem Mount Gay 1703 feiert die Destillerie ihre Gründung. Es ist ein exzellenter Rum, der vom Meisterbrenner Allen Smith hergestellt wurde und Rums enthält, die zwischen 10 und 30 Jahren alt sind. Es besteht aus seltenen und bemerkenswerten Fässern, die Allen im Laufe der Jahre sorgfältig überwacht hat.


Geschmacksnoten für den Mount Gay 1703

Farbe: Dunkler Bernstein
Aroma: Karamell, Eiche, würzig mit Früchten, Melasse und Honig
Geschmack: Karamell, süß und holzig, Vanille, Gewürze und Rauch
Abgang: Reich, zart und langwierig

Wenn Du dir selbst ein Bild von diesem Rum machen möchtest und nicht gleich eine ganze Flasche kaufen willst bekommst Du hier ein Sample.

Keine Lust alleine zu verkosten? Hier findest Du unsere öffentlichen Tastings.

Cotswolds Dry GinGin

Posted by Martin Fri, May 18, 2018 16:46:47

Blog image

Die Cotswolds Distillery, England, wurde 2014 gegründet. Nachdem sie in den ersten Jahren nur Gin auf dem Markt hatten, kam 2017 der erste Single-Malt-Whisky dazu.

Ihr Gin ist eine Kombination aus Wacholder, Koriander und Angelika. Dieser wird 12 Stunden in reinen Weizenbrand eingelegt, bevor dann Lavendel, Lorbeerblätter, Grapefruit, Limette, schwarzer Pfeffer und Kardamom aus der Region zugefügt werden. Das Ergebnis ist ein vollmundiger, aber durch und durch erfrischenden Gin.


Geschmacksnoten für den Cotswolds Dry Gin

Farbe: Klar.
Aroma: Leicht und blumig mit einem wärmenden Unterton.
Geschmack: Frische Früchte, Pfeffer, Koriander, Lavendel.
Abgang: Erfrischende Limette.

Wenn Du dir selbst ein Bild von diesem Gin machen möchtest und nicht gleich eine ganze Flasche kaufen willst bekommst Du hier ein Sample.

Keine Lust alleine zu verkosten? Hier findest Du unsere öffentlichen Tastings.

La Clandestine AbsintheAbsinth

Posted by Martin Thu, May 17, 2018 16:34:37

Blog image

Die Artemisia-Bugnon Distillerie wurde von Claude-Alain Bugnon gegründet ... er hat irgendwann in der Schweiz mit der Destillation seines Absinths begonnen, bevor es 2005 legal wurde.

Er produzierte nur, soweit bekannt ist, für den privaten Verbrauch. Und diese ganze "Übung" positionierte ihn perfekt, so dass er, als das Verbot aufgehoben wurde, der erste war, der eine Lizenz beantragte und mit der Abfüllung begann. Noch bevor die Tinte auf seiner Lizenz getrocknet war.

Claude liebt Absinth und weiß, dass es mittlerweile mehr Varianten des "grünen Monsters" gibt als je zuvor. Seine kleine Bergbrennerei, die sich im Geburtsort des Absinth befindet, produziert heute nicht weniger als sechs Sorten Premium-Absinth, darunter einen Blanche, einen Vert und einen Opalin.

Wenn man das Wort Absinth hört, wird einem die Farbe Grün in den Sinn kommen. Die meisten Absinthe sind tatsächlich hellgrün, da das Chlorophyll aus den Wermutblättern wie Tee in den Alkohol übergeht. Aber viele der besten Absinth´s sind klar. Man nennt sie "blanche" oder "bleue" Absinthe. Der La Clandestine Absinthe ist einer dieser Premium-Absinthe. Sei also nicht überrascht, wenn Du aus der leuchtend blauen Flasche einen silbrig klaren Likör eingießt.

Noch etwas ist zu beachten ... Es gibt eine traditionelle "Zeremonie" des Absinth-Trinkens, die einen speziellen Löffel, einen Zuckerwürfel und Streichhölzer beinhaltet. Die Süße, die man braucht, ist bereits in dem La Clandestine Absinthe enthalten, also einfach eingießen, probieren Sie und erleben.

Geschmacksnoten für den La Clandestine Absinthe


Farbe: Klar und schimmernd.
Aroma: Anis und Blumen.
Geschmack: Komplex, mit Fenchel und einem wunderbaren Mundgefühl.
Abgang: Leicht süß und trocken.

Wenn Du dir selbst ein Bild von diesem Absinth machen möchtest und nicht gleich eine ganze Flasche kaufen willst bekommst Du hier ein Sample.

Keine Lust alleine zu verkosten? Hier findest Du unsere öffentlichen Tastings.

Knockando 18 JahreSingle Malt Whisky

Posted by Martin Sun, May 13, 2018 13:41:29

Blog image

Die Destillerie von Knockando liegt am Ufer des Flusses Spey, in der Speyside, einer Region in den nordöstlichen schottischen Highlands, die seit langer Zeit als Heimat feinster Malt Whiskys bekannt ist. Die 1898 von John Thompson erbaute Destillerie liegt in dem gleichnamigen Dorf Knockando, das selbst vom gälischen "Cnoc-an-dhu" abgeleitet ist, was "kleiner schwarzer Hügel" bedeutet. Für die Herstellung von Knockando werden nur reinste natürliche Zutaten verwendet: gemälzte Gerste, Hefe und kristallklares Quellwasser aus der Cardnach-Quelle, die in den Hügeln über der Destillerie liegt.

Knockando betreibt fast kein Marketing. Die Destillerie hat nicht einmal eines dieser trendigen Besucherzentren. Aber nachdem Du den Knockando 18 probiert hast, wirst Du feststellen, dass er ein Whisky ist, mit dem sich ein Whisky-Liebhaber auseinandersetzen kann.

Es ist das komplette Paket. Nicht Kühlfiltert und natürliche Farbe. Boom! Eine Mischung aus Sherry- und amerikanischen Eichenfässern. Bam! Ein volles Alter von achtzehn Jahren. Pow! Wenn Knockando 18 ein Boxer wäre, wäre das ein Knock-out.

Geschmacksnoten für den Knockando 18 Jahre

Farbe: Bernstein
Aroma: Sherry und Getreide
Geschmack: Mandeln, Eichenholz und ein bisschen Vanille
Abgang: Mittellang, trocken und glatt und vor allem überraschend, aber das sollte jeder selber erlebt haben

Wenn Du dir selbst ein Bild von diesem Whisky machen möchtest und nicht gleich eine ganze Flasche kaufen willst bekommst Du hier ein Sample.

Keine Lust alleine zu verkosten? Hier findest Du unsere öffentlichen Tastings.

Kinobi Kyoto Craft GinGin

Posted by Martin Mon, May 07, 2018 17:26:14

Blog image

Die Kyoto Distillery wurde im Jahr 2016 gegründet. Es ist Japans erste Destillerie, die dem Gin gewidmet ist. Das sie es ernst meinen sieht am der glänzenden, hochmodernen Einrichtung mit zwei maßgefertigten Kupferstills und genug rostfreiem Stahl, um ein Schlachtschiff zu bauen. Wie zu erwarten, befindet sie sich in Kyoto und obwohl in Zukunft weitere Abfüllungen erwartet werden, wird an dieser Stelle eines produziert: Kinobi Kyoto Dry Gin.

Ki-No-Bi wird übersetzt als "Schönheit der Jahreszeiten". Es handelt sich um einen echten Premium-Gin in der Kategorie London Dry mit ausgeprägt japanischem Flair. Die Hauptzutat ist der traditionelle Wacholder und schmeckt sofort die Noten von Zitrone und Iriswurzel . Aber er basiert auf Reis (wie Sake) und der Rest des Rezepts ist all-Japan: Sansho Beeren, Gyokuro grüner Tee Blätter, Yuzu Zitrus, Bambus, Hinoki Holzspäne (japanische Zypresse) und vieles mehr.

Geschmacksnoten für den Kinobi Kyoto Craft Gin

Aussehen: klar
Aroma: Hell, mit Zitrus und Kräutern
Geschmack: Wirklich erstklassig, leicht, reich und komplex mit Wacholder, trockener Würze und einem schönen Mundgefühl
Abgang: Wärmend und teeartig

Wenn Du dir selbst ein Bild von diesem Gin machen möchtest und nicht gleich eine ganze Flasche kaufen willst bekommst Du hier ein Sample.

Keine Lust alleine zu verkosten? Hier findest Du unsere öffentlichen Tastings.

Hyde 10 Jahre No. 1 Presidents CaskIrland

Posted by Martin Sun, May 06, 2018 15:48:35

Blog image

Die Firma Hibernia Distillers ist ziemlich neu, sie wurde 2014 von den Brüdern Conor und Alan Hyde in der kleinen Stadt Skibbereen, Irland, gegründet. In nur wenigen Jahren rockte dieser Kleinstadthersteller von traditionellem Single Malt und Single Grain Irish Whiskey die Welt mit ihren Produkten, die nun in fünfzehn Ländern erhältlich sind. Sie haben einen hart erkämpften Ruf für Ihre Kreationen von erstaunlichen, aromatischen und preisgekrönten Beispielen Irischer Stolzes.

Es gibt tatsächlich zwei verschiedene Hyde 10 Jahre Presidents Cask Irish Single Malt Whiskies. (Der Hyde-Clansmann - Douglas Hyde - war der erste Präsident von Irland, der von 1938 bis 1945 im Amt war. Beide Hyde "President's Cask" Whiskies sind nach ihm benannt.) Beide sind erstklassige Beispiele für irisches Whiskey-Handwerk, dreifach destilliert in Coffey-Destillierapparaten und 10 Jahre in Ex-Bourbon-Fässern gereift. Die Nr. 2 ist in Rumfässern gefinisht. Beide sind außergewöhnlich, aber mein Favorit ist der Hyde 10 Jahre Nr. 1 Presidents Cask - der für weitere zehn Monate in First-Fill-Oloroso Sherry-Fässern gefinisht wurde und mit absolut perfekten 46% vol. und ohne Chill-Filtration abgefüllt wurde. Dieser besondere Whiskey hat eine seltene Doppel-Gold-Medaille und den "Best Single Malt Irish Whiskey" -Award gewonnen.



Geschmacksnoten für den Hyde 10 Jahre No. 1 Presidents Cask


Farbe:
Dunkler Bernstein.
Aroma: Pfirsiche und Sahne, eine Prise Zitrusschale und Bananen.
Geschmack: Dick und cremig mit Karamell und Aprikose.
Abgang: Reichhaltig und leicht scharf.

Wenn Du dir selbst ein Bild von diesem Whiskey machen möchtest und nicht gleich eine ganze Flasche kaufen willst bekommst Du hier ein Sample.

Keine Lust alleine zu verkosten? Hier findest Du unsere öffentlichen Tastings.