Martins feine Geister

Martins feine Geister

Whisky, Whiskey und andere Spirits

Der Schwerpunkt des Blogs wird bei den Whisky Tastings-Notes liegen,
aber auch Informationen und News aus der Welt der feinen Geister werden nicht zu kurz kommen.

NAGA Indonesian Rum

Rum & RhumPosted by Martin Sat, May 05, 2018 14:46:14

Wenn wir an Rum denken, denken wir natürlich an die Karibik oder Mittelamerika - die Westindischen Inseln. Zuckerrohr hatte seinen Ursprung in Ostasien und bevor es Rum gab, gab es in Indonesien Batavia Arrack - ein Rum unter einem anderen Namen. Das Wort "Naga" findet man in den alten Religionen von Ostindien - einschließlich Hindu. Nagas sind mythische Schlangendrachenwächter der Erde, des Wassers und der Schätze der Natur. Dieser Rum will uns dara erinnern, dass Zuckerrohr-Spirituosen ein Teil der Geschichte und Kultur Indonesiens waren, bevor sich die Pflanze im Westen ausgebreitet wurde.

Der Naga Indonesian Rum kommt von der Insel Java - dem Hotspot des Strand-liebenden Ökotourismus. Der Rum hat wirklich einen unverwechselbaren Geschmack. Es ist Melasse-basiert, aber die Hefe ist von einer Vergärung von javanischen rotem Reis abgeleitet. Er wird sowohl in Pot-und Column Stills destilliert. Das Reifen ist auch anders. Anstelle von Eichenfässern reifen sie zuerst in lokalem Jatti-Holz - einem Mitglied der Teakholzfamilie - und anschließend in Ex-Bourbon-Fässern. Das Ergebnis ist leicht süßlich mit einem Hauch von Kakao und Pfeffer.

Geschmacksnoten für den NAGA Indonesian Rum

Farbe: Heller Bernstein
Aroma: Weißer Pfeffer und Zartbitterschokolade
Geschmack: Komplexe und ausgewogene Gewürze mit etwas Honig und Zitrusschalen
Abgang: Lang und würzig

Wenn Du dir selbst ein Bild von diesem Rum machen möchtest und nicht gleich eine ganze Flasche kaufen willst bekommst Du hier ein Sample.

Keine Lust alleine zu verkosten? Hier findest Du unsere öffentlichen Tastings.

  • Comments(0)//martin.taunus-tastings.de/#post168

Nikka Taketsuru Pure Malt

JapanPosted by Martin Fri, May 04, 2018 20:51:50

Der Nikka Taketsuru Pure Malt wird von der Yoichi Destillerie hergestellt, der zweiten und kleineren Destillerie der Nikka Whisky Company. Sie wurde 1934 von einem der beiden einflussreichsten Männer des japanischen Whiskys, Masataka Taketsuru, gegründet. Die Yoichi Distillery liegt im südlichen Hokkaido und ist von drei Seiten von Bergen umgeben. Ein Terrain ähnlich dem in Schottland, wo Masataka die Kunst der Whisky-Produktion studierte und als Master Blender nach Japan zurückkehrte - mit einer schottischen Frau.

Der nach dem Gründer von Nikka, Masataka Taketsuru, benannte Taketsuru Pure Malt ist ein Blend von Whiskys aus den beiden Nikka-Destillerien Yoichi und Miyagikyo. Gereift wurde er in Sherryfässern, die eine gute Portion Gewürz mitbringen. Diese Eichenfässer bringen von der Nase bis zum Abgang eine feine Süße. Nicht zu Unrecht ist dies ein preisgekrönter Malt. Der Taketsuru ist eine großartige Einführung in die Welt des japanischen Whisky.


Geschmacksnoten für den Nikka Taketsuru Pure Malt

Farbe: Dunkler Bernstein.
Aroma: Floral, mit einem Hauch von Karamell und Zimt.
Geschmack: Gewürz, mit Muskatnuss, Eiche und Vanille, mehr Blumen und eine Explosion von roten Früchten.
Abgang: Der Abgang bleibt lange erhalten, voller Zimt und cremigem Karamell.

Wenn Du dir selbst ein Bild von diesem Whisky machen möchtest und nicht gleich eine ganze Flasche kaufen willst bekommst Du hier ein Sample.

Keine Lust alleine zu verkosten? Hier findest Du unsere öffentlichen Tastings.

  • Comments(0)//martin.taunus-tastings.de/#post167

Elephant Gin

GinPosted by Martin Thu, May 03, 2018 18:28:21

Der nach Maß angefertigte handwerkliche Gin ist inspiriert von Afrika für Afrika. Dieser Gin kommt aus den Herzen und Köpfen einer Handvoll deutscher Enthusiasten, die 15 Prozent ihrer Gewinne für die Rettung der vom Aussterben bedrohten afrikanischen Elefanten spenden.

Der Elephant Gin besteht aus 14 handverlesenen Pflanzen, die aus der ganzen Welt stammen. Von afrikanischem Baobab und Teufelskralle bis zu französischem Lavendel und Salzburger Latschenkiefernadeln. Die Botanicals geben dem Elephant Gin eine Reihe wirklich einzigartiger Noten. Produziert in kleinen Chargen in der traditionellen Kupfer-Destillie, wird das Destillat mit lokalem Quellwasser, frischen Äpfeln und anderen sorgfältig ausgewählten Elementen, die alles Exotika enthalten, kombiniert.

Geschmacksnoten für den Elephant Gin

Farbe: Kristallklar.
Aroma: Aromatische trockene Kiefer, Ingwer, Lavendel, ein Hauch Fruchtigkeit.
Geschmack: Kräuter mit Gewürzen, glatt, umhüllend floral.
Abgang: Langer, pinienartiger Abgang mit einem Hauch Zitrus.

Wenn Du dir selbst ein Bild von diesem Gin machen möchtest und nicht gleich eine ganze Flasche kaufen willst bekommst Du hier ein Sample.

Keine Lust alleine zu verkosten? Hier findest Du unsere öffentlichen Tastings.



  • Comments(0)//martin.taunus-tastings.de/#post166

A.H. Riise Non Plus Ultra Very Rare Rum

Rum & RhumPosted by Martin Sat, April 28, 2018 13:23:12

Albert Heinrich Riise ist vielleicht der einzige Däne, der für seinen Rum bekannt ist. Er hat einen verdammt guten Ruf. Nachdem er Chemie studiert hat, hat er Dänemark verlassen um im 19. Jahrhundert auf den Westindischen Inseln eine eigene Apotheke zu eröffnen. Dort begann Albert mit einigen der neuen Produkte zu experimentieren, die er in der Karibik entdeckte. Der starke Alkoholbrand aus Melasse, alias Rum, war für Albert von besonderem Interesse, da er davon überzeugt war, dass aus dieser starken Flüssigkeit ein heilendes Produkt hergestellt werden könnte. Zuerst verkaufte Albert Riise's Bay Rum, ein duftendes Produkt, das die Leute als Parfüm kauften. Es dauerte jedoch nicht lange, bis Albert erkannte, dass seine Erfindungen viel besser als Getränk verwendet werden konnten.

Heute vertreibt A. H. Riise weltweit einige der besten und am meisten ausgezeichneten Rums der Welt. Diese Abfüllung ist Teil der neuen Ultra-Premium-Produkte des Unternehmens, die das breite A.H Riise Sortiment abrunden. Schon der Name gibt Ihnen einen Eindruck von der Exklusivität des Rums, aber was er Ihnen nicht erzählt, ist, dass er 25 Jahre alt ist und die limitierte Produktion von 2000 Flaschen vom Master Distiller von A.H Riise handgefertigt wird. Die Schöpfer beschreiben es einfach als den besten und ältesten Rum, den sie haben. Mit einer eleganten Fruchtigkeit und einem Hauch von Tabak im langen Nachgeschmack ist dies ein Muss für Fans von süßem Rum.

Geschmacksnoten für den A.H. Riise Non Plus Ultra Very Rare Rum


Farbe: Dunkles Mahagoni.
Aroma: Dunkle süße Früchte, Sherry und ein Hauch von Rauch.
Geschmack: Orange, Vanille und mehr Sherry-Süße.
Abgang: lange

Wenn Du dir selbst ein Bild von diesem Rum machen möchtest und nicht gleich eine ganze Flasche kaufen willst bekommst Du hier ein Sample.

Keine Lust alleine zu verkosten? Hier findest Du unsere öffentlichen Tastings.



  • Comments(0)//martin.taunus-tastings.de/#post165

Ron Quorhum 23 Jahre

Rum & RhumPosted by Martin Sat, April 28, 2018 11:36:16

Oliver Juanillo gründete im 19. Jahrhundert in Kuba eine Zuckerrohr- und Tabakplantage. Schnell folgte eine Destillerie, die bis 1959 erfolgreich betrieben wurde, bis Kuba mitten in der Revolution war. Die Gründer von Oliver & Oliver flohen mit ihrem Know-how ins Exil in die Dominikanische Republik. Dort fanden sie die Bedingungen, um qualitativ hochwertigen Rum herzustellen. Oliver & Oliver stellen Rum´s wie Puntacana, Tres Hombres und einige andere Top-Rums her.

Der Quorhum 23 Jahre alt ist der mittlere Bruder zwischen Quorhum 12 Jahre alt und Quorhum 30 Jahre alt. Er wird in traditionellen Pot-Stills destilliert und bis zu 23 Jahre in einem Solera-System in Ex-Bourbon-Fässern gelagert. Bei diesem Rum dreht sich alles um Gewürze und die ledrige Zigarrenaromen.

Geschmacksnoten für den Ron Quorhum 23 Jahre


Farbe: Dunkles Mahagoni
Aroma: Warme, schwere Nase mit Holz, tropischen Früchten und Schokoladen-Trüffeln.
Geschmack: Sanfte Süße mit einem Hauch von dunkler Schokolade und der Fülle von ledrigen Zigarrenaromen, einige Zitrusfrüchte sind auch vorhanden

Abgang: Voll und mittellang

Wenn Du dir selbst ein Bild von diesem Rum machen möchtest und nicht gleich eine ganze Flasche kaufen willst bekommst Du hier ein Sample.

Keine Lust alleine zu verkosten? Hier findest Du unsere öffentlichen Tastings.

  • Comments(0)//martin.taunus-tastings.de/#post164

La Hechicera Fine Aged Rum

Rum & RhumPosted by Martin Sat, April 28, 2018 11:05:53

Die Familie Riasco produziert seit über zwei Jahrzehnten Rum in Kolumbien. Sie sind die einzige Rum-Destillerie in Kolumbien, die in Familienbesitz ist. Sie haben es trotz ihrer relativ kurzen Geschichte geschafft, fantastischen Rum zu produzieren, der bereits weltweit wegen seiner Geschmeidigkeit und seiner verführerischen Natur bekannt ist.

Der La Hechicera Fine Aged Rum ist vorerst ihr einziger Rum. Es ist eine Mischung aus Rums zwischen 12 und 21 Jahren in ihrem speziellen Solera System. Im Jahr 2014 wurde La Hechicera mit dem "Best Bottle Design" von den World Whisky Awards ausgezeichnet. Hechicera bedeutet Zauberin auf Spanisch.

Geschmacksnoten La Hechicera Fine Aged Rum


Farbe: Kupferfarbener Bernstein
Aroma: Alles beginnt mit Kaffeebohnen und Vanille und geht dann allmählich zu Menthol, Kochbananen und Schokolade über
Geschmack: Schwerer Zimt, Espresso-artiger Geschmack, der sich mit Gewürzen wie schwarzem Pfeffer und Chili vermischt und mit einer Prise dunkler Schokolade und Pflaumenmarmelade abschließt
Abgang: Äußerst glattes und sauberes Finish

Wenn Du dir selbst ein Bild von diesem Rum machen möchtest und nicht gleich eine ganze Flasche kaufen willst bekommst Du hier ein Sample.

Keine Lust alleine zu verkosten? Hier findest Du unsere öffentlichen Tastings.

  • Comments(0)//martin.taunus-tastings.de/#post163

Willett Pot Still Reserve

USAPosted by Martin Fri, April 27, 2018 16:15:11

Die Willett Distilling Company oder Kentucky Bourbon Distillers, wie sie auch genannt wird, ist ein kleines Familienunternehmen, das Bourbon und Rye Whiskey vermarktet. Sie befinden sich in Bardstown, Kentucky. Als relativ große, unabhängige Abfüllanlage werden sie der „Big Dad“ des Bourbon und Rye Bottling genannt.

Das Unternehmen war von 1980 bis 2012 nicht wirklich als Brennerei tätig, bis sie die Destillation sowohl mit Colum-Stils als auch mit Pot-Stils wieder einführten. Bis Dato haben sie Whiskey verwendet, der anderswo destilliert wurde, um ihre Produkte herzustellen.


Der Willett Pot Still Reserve Bourbon wurde 2008 eingeführt und ist ein handverlesener, limitierter Kentucky Straight Bourbon im Alter von 8-10 Jahren, er wurde bei 47% vol. abgefüllt. Es kommt in einem schönen Dekanter auf dem Markt.

Geschmacksnoten für den Willett Pot Still Reserve

Farbe: Mahagoni
Aroma: Ein bisschen wie Cognac. Weich, zart, mit Noten von Jasmin, Vanille, Mais, Zimt und Ingwer.
Geschmack: Hölzern mit mittlerem Körper. Noten von Nuss, Eiche, schwarzem Tee, Buttertoffee, Zitrone, getrocknetem Mais und Anklänge von Roggen. Bananen, wenn Wasser hinzugefügt wird.
Abgang: Mittellang, würzig, kräutrig mit Roggenaromen.

Wenn Du dir selbst ein Bild von diesem Whiskey machen möchtest und nicht gleich eine ganze Flasche kaufen willst bekommst Du hier ein Sample.

Keine Lust alleine zu verkosten? Hier findest Du unsere öffentlichen Tastings.



  • Comments(0)//martin.taunus-tastings.de/#post162

Deanston 12 Jahre

Single Malt WhiskyPosted by Martin Thu, April 26, 2018 17:32:49

Die Deanston Destillerie begann 1785 nicht als Brennerei, sondern als Baumwollspinnerei. Bald begann sich das Dorf Deanston, das sich in den schottischen Highlands befindet, zu bilden und eine Gemeinde wurde langsam gebaut. Im Jahr 1965 wurde die Baumwollspinnerei geschlossen und auf der Suche nach Ideen begannen die Menschen in der Firma, Whiskey herzustellen. Deanston verwendet keine moderne Technologie, um ihre Single Malts zu brennen und jede Flasche wird in Handarbeit hergestellt. Sie sind die einzige Brennerei in Schottland, die sich selbst mit Strom versorgt und mit einem Damm und einer Turbine ausgestattet ist, zweifellos aus der Zeit der Baumwollspinnerei.

Der Deanston 12 Jahre wurde erst kürzlich neu auf den Markt gebracht. Die neue Version wird mit einem höheren Alkoholgehalt abgefüllt, der den subtilen Geschmack des Whiskeys verstärkt. 12 Jahre in Ex-Bourbon Fässern gereift, ist dies ein schöner All-Day-Dram. Wie die tägliche Dosis Scotch aus den Highlands. Er hat in den letzten 2 Jahren viele Preise gewonnen, darunter IWSC Gold Outstanding und Double Gold bei SFWSC.

Geschmacksnoten für den Deanston 12 Jahre


Farbe: Blasses Stroh
Aroma: Zitrusfrüchte, getrocknete Aprikosen, Kokosnuss, Toffee, süße Eiche und Gerstenzucker
Geschmack: Fruchig, malzig, honigsüße Würze, weiche Vanille, Piment, Zitrussirup, saure Äpfel
Abgang: Kribbelnd, sanft und ziemlich lang.

Wenn Du dir selbst ein Bild von diesem Whisky machen möchtest und nicht gleich eine ganze Flasche kaufen willst bekommst Du hier ein Sample.

Keine Lust alleine zu verkosten? Hier findest Du unsere öffentlichen Tastings.

  • Comments(0)//martin.taunus-tastings.de/#post161
« PreviousNext »