Martins feine Geister

Martins feine Geister

Whisky, Whiskey und andere Spirits

Der Schwerpunkt des Blogs wird bei den Whisky Tastings-Notes liegen,
aber auch Informationen und News aus der Welt der feinen Geister werden nicht zu kurz kommen.

Glenfiddich Winter Storm

Whisky & LifestylePosted by Martin Fri, December 29, 2017 19:20:02

Glenfiddich hat im Oktober die dritte Ausgabe seiner Experimental Series veröffentlicht, ein Single Malt Scotch, der in kanadischen Eisweinfässern gereift wird.

Der Glenfiddich Winter Storm ist ein 21 Jahre alter Single Malt, der sechs Monate lang in französischen Eichenfässern gelagert wurde, die früher Eisweine von Peller Estate in Niagara enthielten.

Eiswein ist ein süßer Wein, der aus Trauben hergestellt wurde, die noch am Rebstock gefroren sind.

Wenn sie gepresst werden, liefern die gefrorenen Trauben eine konzentriertere Menge an Zucker, was zu einem sehr süßen Wein führt.

Nachdem Glenfiddichs Maltmaster Brian Kinsman im Januar 2016 das Weingut Peller Estate besucht hatte, experimentierte er damit Scotch Whisky in verschiedenen Eisweinfässern zu reifen.

Er sagte: "Nur die selteneren Whiskys, die 21 Jahre alt waren, konnten mit der zusätzlichen Eiswein-Intensität fertig werden. Mit mehr Tanninen, die während der Jahre in Eichenholz gewonnen wurden, brachten diese Malts eine einzigartig frische Litschi-Note hervor, anstatt von Süße überschwemmt zu werden."

Craig McDonald, Vize-Präsident des Weingutes bei Peller Estates, sagte: "Wir sind extrem bemüht, unseren intensiv süßen Eiswein herzustellen und sind immer auf der Suche nach Möglichkeiten, die Grenzen des Geschmacks zu verschieben, also war ich gespannt, wie er verwendet werden könnte um einen neuen, unerwarteten Whisky zu kreieren. Die resultierende Flüssigkeit ist eine einzigartige Kombination aus der wärmenden Seele des Whiskys und der gefrorenen Kälte von Eiswein."

Der Glenfiddich Winter Storm, der mit 43% abgefüllt wird, wird mit "tropischen Früchten und darunter liegenden Weinnoten" beschrieben.

Die Abfüllung, die in einer weißen Keramikflasche präsentiert wird, wird vom 1. Oktober 2017 bis März 2018 weltweit in zwei Chargen veröffentlicht.

Der Ausgabepreis lag bei rund 225.- €, die Flasche (sofern verfügbar) wird mittlerweile zwischen 400.- € und 450.- € in deutschen Online-Shops angeboten.


Es ist die dritte Veröffentlichung der Experimental Series der Destillerie aus der Speyside, die im September 2016 mit dem Glenfiddich IPA und dem Glenfiddich Project XX ins Leben gerufen wurde.

Die Serie wurde entwickelt, um die Grenzen des schottischen Whiskys durch die Erforschung verschiedener Faktoren, die den Geschmack beeinflussen, zu erweitern.

Eine ausführliche Verkostung folgt sobald ich den Whisky verkosten durfte.



  • Comments(0)//martin.taunus-tastings.de/#post100