Martins feine Geister

Martins feine Geister

Whisky, Whiskey und andere Spirits

Der Schwerpunkt des Blogs wird bei den Whisky Tastings-Notes liegen,
aber auch Informationen und News aus der Welt der feinen Geister werden nicht zu kurz kommen.

Bulleit Frontier Bourbon Whisky

USAPosted by Martin Tue, April 18, 2017 15:33:49
Bulleit Frontier Bourbon Whiskey

Bulleit Frontier Bourbon Whiskey

Der Bulleit Bourbon wurde von einem 150 Jahre alten Familienrezept inspiriert, das angeblich von Gründer Tom Bulleits Ur-Ur-Großvater Augustus Bulleit, kreiert wurde. Das Originalrezept war für einen Roggen Whisky mit 2/3 Roggen und 1/3 Mais gedacht. Es wurde zwischen 1830 und 1860 in Louisville, Kentucky produziert. Tom Bulleit diente zuerst im US Marine Corps und studierte dann Jura. Aber er träumte immer davon, das Rezept seines Vorfahren neu zu interpretieren. 1987 schuf er einen Bourbon, der seitdem den Familiennamen trägt. Um sicherzustellen, dass es ein richtiger Bourbon ist, hat er die Rezeptur auf 68% Mais, 28% Roggen und 4% Malz Gerste geändert.
Die Flaschen sind den alten Medizin-Flaschen, mit erhöhten Schriftzug und schiefem Label nachempfunden. So wie sie in den 1860er Jahren ausgesehen hätten.

Im Jahr 1997 wurde die Marke Bulleit von Seagram gekauft. Heute wird sie von Bulleit Destilling vermarktet, obwohl es keine Bulleit-Brennerei gibt. Er wird eigentlich in der Four Roses* Brennerei in Lawrenceburg – Kentucky, die auch bekannt für ihren Rye Whiskey ist, hergestellt und dort mit 45% vol. abgefüllt. Nach einer Übernahme von verschiedenen Seagram-Unternehmensteilen ist die Marke Bulleit nun im Besitz von Diageo.


Verkostungsnotizen für den Bulleit Frontier Bourbon Whiskey


FARBE: Es ist ein heller bernsteinfarbener Bourbon, der mit einigen anderen Marken vergleichbar ist.

AROMA: Zuerst ganz scharf in der Nase, ohne die traditionelle Bourbon-Süße zu haben. Im Hintergrund gibt es eine Süße die an klebrigen Toffee-Pudding und Vanille erinnert. Nach einer Weile kommt Karamell durch.

GESCHMACK: Der Bulleit hat viel Gewürz, ist aber nicht überwältigend würzig. Es ist ein reicher, knackiger Bourbon. Nach dem anfänglichen Gewürz gibt es Noten von Toffee-Karamell und Vanille mit etwas Holz und Orangen. Vielleicht sogar ein paar frisch gebackene Zuckerkekse. Sogar mit Wasser behält dieser Bourbon diese Eigenschaften. Er wird glatter und ein bisschen süßer, wenn man etwas Wasser hinzufügt.

ABGANG: Wirklich sehr lang und anhaltend, bleibt lange nachdem man geschluckt hat. Dazu kommen Noten von mildem Gewürz und Anklänge von Eiche.

Das ist ein ungewöhnlicher Bourbon. Es scheint dass die charakteristischen Süße mit einem traditionellen Bourbon verbunden wurde. Er hat seinen eigenen einzigartigen Stil und das macht ihn zu etwas wirklich Besonderem.


Ebenfalls verkostet:
Bulleit Straight Rye Mash Whisky

Diesen Whiskey als Großsample* günstig kaufen

Wenn Du dir selbst ein Bild von diesem Whiskey machen möchtest und nicht gleich eine ganze Flasche kaufen willst bekommst Du hier ein Sample.

Keine Lust alleine zu verkosten? Hier findest Du unsere öffentlichen Tastings.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Des weiteren enthält der Beitrag unbezahlte Werbung, da Namensnennung.





  • Comments(0)//martin.taunus-tastings.de/#post26