Martins feine Geister

Martins feine Geister

Whisky, Whiskey und andere Spirits

Der Schwerpunkt des Blogs wird bei den Whisky Tastings-Notes liegen,
aber auch Informationen und News aus der Welt der feinen Geister werden nicht zu kurz kommen.

Cleveland The Eighty

USAPosted by Martin Sat, December 16, 2017 13:33:42

Die Technologie von heute kann manchmal so übermächtig sein, dass wir das Gleichgewicht verlieren und gleichzeitig das Leben genießen. Tom Lix von Cleveland Whiskey hat einen Weg gefunden, beides zu kombinieren. Das uralte Problem der Whiskeyreifung scheint nun ein bisschen ein wenig weniger problematisch. Er lässt die Technik die Arbeit machen und wir können wieder das Leben genießen.

Was bedeutet das? Lix fand einen Weg, Whiskey schneller zu reifen. Viel schneller. Nach dem traditionellen Maischen und Destillieren reift der Whisky für eine kurze Zeit in neuen verkohlten Eichenfässern, bevor sich die Schrauben lösen. Bildlich und wörtlich. Das Fass wird in Stücke geschnitten und MIT dem Whisky in einer speziellen Druckkammer platziert, die den Druck erhöhen und verringern kann. Und dann? Die Technologie lässt das Holz den destillierten Geist "atmen" und imitiert den natürlichen, saisonalen Alterungsprozess, der normalerweise Jahre dauert. Bei Cleveland Whiskey dauert es weniger als eine Woche.

Das Endergebnis ist ein Bourbon, der aussieht und vor allem viel älter schmeckt als er ist. Cleveland The Eighty ist ein Paradebeispiel für den Einfallsreichtum und die Leistungsfähigkeit der Cleveland-Zeitmaschine. Der Eighty, benannt nach seinem Alkoholgehalt, besteht aus Maische die 51% Mais und geheime Anteile von Roggen, Weizen und Gerste enthält.

Geschmacksnoten für den Cleveland The Eighty

Farbe: Gebrannter Bernstein

Aroma: Eiche, Zimt, Rosinen

Geschmack: Pfeffer, Toffee, Vanille

Abgang: Lang und scharf

Gerade die Alkoholschärfe im Abgang zeigt das eine langjährige Fassreifung durch nichts zu ersetzen ist- Meiner Meinung nach ein netter Versuch um in kürzerer Zeit schneller Geld zu verdienen. Die Qualität bleibt dabei auf der Strecke.

Wenn Du dir selbst ein Bild von diesem Whiskey machen möchtest und nicht gleich eine ganze Flasche kaufen willst bekommst Du hier ein Sample.

Keine Lust alleine zu verkosten? Hier findest Du unsere öffentlichen Tastings.



  • Comments(0)//martin.taunus-tastings.de/#post91