Martins feine Geister

Martins feine Geister

Whisky, Whiskey und andere Spirits

Der Schwerpunkt des Blogs wird bei den Whisky Tastings-Notes liegen,
aber auch Informationen und News aus der Welt der feinen Geister werden nicht zu kurz kommen.

Bowmore - Tempest VI

Single Malt WhiskyPosted by Martin Mon, October 09, 2017 17:37:54

Die Bowmore Distillerie ist eine der ältesten in ganz Schottland und liegt auf der Isle of Islay, am Ufer der westlichen Küste. Das Meer gibt ihm seinen berühmten Charakter, der in Kombination mit Torf einen der bekanntesten Aromen der Whisky-Welt hervorbringt.

Die Techniken, die Bowmore benutzt, sind seit Jahrhunderten gleich geblieben. Das Wasser, das sie benutzen, ist vom angrenzenden Laggan Fluss, der Ofen wird mit Islay Torf beheizt und sie benutzen noch die traditionelle hölzerne Malzschaufel, um die Gerste zu drehen.


Islay ist etwas Besonderes. Seit Jahrhunderten war alles was sie hatten die örtliche Gerste, klares Quellwasser, gestochenen und getrockneten Torf um ihre Häuser zu heizen und das Meer. Wenn du das alles nimmst und in ein Fass bringst, bekommst du einen Bowmore ... einen Whisky, der stark an Gerste, Torf und das Meer erinnert.

Die Bowmore Tempest Editionen sind limitierte Abfüllungen in kleinen Batches die mit besonderer Sorgfalt und Überlegung in-first-fill ex-Bourbon-Fässern gereift werden. So erhalten alle Tempest-Abfüllungen einen größeren Anteil von der Süße und der Vanille die diese Fässern mit sich bringen. Bowmore gibt jedes Jahr einen neuen Tempest heraus und dieser ist hat Batch-Nummer 6. Da es sich hier um kleine Batches handelt, gibt es Unterschiede, die man auch schmecken kann.

Die Tempest-Editionen werden in Fass-Stärke abgefüllt, und jeder Batch hat unterschiedliche Alkoholstärken. Der Tempest 6 kommt mit 54,9% und kann gerne einen Tropfen Wasser vertragen. In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt auf tropischem Frucht Charakter. Warum? Wer weiß! Bowmore Tempest VI ist definitiv ein Islay Single-Malt, also ist auch der Torf da.


Verkostungsnotizen für den Bowmore - Tempest VI

Farbe: Dunkles Gold
Aroma: Vollgepackt mit tropischen Fruchtnoten
Geschmack: Torf und tropischen Frucht
Abgang: Lange und süß mit Beerenfrüchten

Wer mich kennt weiß das ich nicht wirklich ein Freund von Bowmore bin, auch wenn ich schon so einige, auch von unabhängigen Abfüllern, verkostet habe. Für mich haben sie immer zu viel Mainstream, so als ob sie es allen recht machen wollen. Mir fehlen da generell die „Ecken und Kanten“. Aber dieser Bowmore ist überraschend gut. Die Fassstärke bekommt ihm wirklich und die Auswahl der Fässer mit Schwerpunkt auf den tropischen Früchten ist gut gelungen. Der Tempest VI hat sich ein AUSGEZEICHNET redlich verdient.

Wenn Du dir selbst ein Bild von diesem Whisky machen möchtest und nicht gleich eine ganze Flasche kaufen willst bekommst Du hier ein Sample.

Keine Lust alleine zu verkosten? Hier findest Du unsere öffentlichen Tastings.



  • Comments(0)

Fill in only if you are not real





The following XHTML tags are allowed: <b>, <br/>, <em>, <i>, <strong>, <u>. CSS styles and Javascript are not permitted.